Ernährungsführerschein


Logo

  • Stacks Image 2478
  • Stacks Image 2479
  • Stacks Image 2480
  • Stacks Image 2481
  • Stacks Image 2482
  • Stacks Image 2483
  • Stacks Image 2484
  • Stacks Image 2485
  • Stacks Image 2486
  • Stacks Image 2487
  • Stacks Image 2488
  • Stacks Image 2564
  • Stacks Image 2565
  • Stacks Image 2566
  • Stacks Image 2567
  • Stacks Image 2568
  • Stacks Image 2569
  • Stacks Image 2570
  • Stacks Image 2571
  • Stacks Image 2572
  • Stacks Image 2573
  • Stacks Image 2574
  • Stacks Image 2575
  • Stacks Image 2576
  • Stacks Image 2577
  • Stacks Image 2578
  • Stacks Image 2579
  • Stacks Image 2580
  • Stacks Image 2581
  • Stacks Image 2582
  • Stacks Image 2583
  • Stacks Image 2584
  • Stacks Image 2585
  • Stacks Image 2586
  • Stacks Image 2587
  • Stacks Image 2588
  • Stacks Image 2589
  • Stacks Image 2590
  • Stacks Image 2591
  • Stacks Image 2592
  • Stacks Image 2593

Beide dritten Klassen nahmen im April und Mai 2010 ebenfalls an einem Ernährungsprojekt von aid - Verbraucherschutz, Ernährung, Landwirtschaft e.V teil.
Ziel war es, die Kinder altersgemäß an die Techniken der Nahrungszubereitung heranzuführen und sie gleichzeitig für eigenverantwortliches Arbeiten in der Küche zu begeistern. Dieses Projekt bestand aus sechs Einheiten, die jeweils in einer Doppelstunde durchgeführt wurden.

Die sechs Einheiten enthielten folgende übergeordnete Lernziele und Kompetenzen:

Die Schüler/Innen

1. gestalten die eigene Essbiografie reflektiert und selbstbestimmt.
2. gestalten Ernährung gesundheitsförderlich.
3. handeln sicher bei der Kultur und Technik der Nahrungszubereitung und Mahlzeitengestaltung.
4. entwickeln ein persönliches Ressourcenmanagement und sind in der Lage, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.
5. treffen Konsumentscheidungen reflektiert und selbstbestimmt.

Viele verschiedene Rezepte haben die Kinder im Rahmen dieser Unterrichtseinheiten ausprobiert:
Zum Beispiel Nudelsalate, Gemüsesalate, Schlemmerquark, Knabbergemüse mit Schnittlauchquark, usw.
In der letzten Einheit haben die Kinder nahezu selbstständig ein großes Buffet vorbereitet und Schüler der anderen Klassen zum Essen eingeladen.

Als Bestätigung für die erfolgreiche Durchführung des Ernährungsprojekts erhielten alle Kinder nach einer schriftlichen und praktischen Prüfung ein offizielles Ernährungsführerscheindokument.

Claudia Wachsmuth und Elena Hauer
© GGS Nibelungenstraße Köln-Mauenheim / Kontakt
Last Modified mit JavaScript

Wir möchten nicht, das Sie ungefragt unsere Seiten ausdrucken.

Wir verwenden Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.